Friederike Klade - Logo

Anka abholen – bis 3. Monat 15. Juni 2013

15. Juni 2013

Erstes Kennenlernen von Anka und Finny

Endlich ist es so weit. Wir fahren mit unserer Vizslahündin Finny unseren Welpen abholen. Sie sollen sich so schnell wie möglich kennenlernen. Bei der ersten Begegnung hatte Finny keine rechte Freude mit ihrer neuen Freundin.

Anka 8 Wochen alt

Anka versuchte bei ihr zu trinken, das hat ihr gar nicht gefallen. Aber als klargestellt war, dass es hier keine Milchbar gibt, sind sie friedlich hintereinander hergelaufen. Es war halt sehr heiß, deshalb haben wir die Pause auch relativ kurz gehalten. Dann noch Wasser trinken und weiter ging die Fahrt Richtung Heimwärts.

Einfach nur mehr schlafen

Zu Hause angekommen wurden und Garten ausgiebig erkundet, diesmal war Finny immer hinten dran, musste ja kontrollieren, ob die Neue eh nichts anstellt. Nach dem Fressen war Anka dann so erledigt, dass sie eigentlich nur mehr geschlafen hat.

Ankas Schlafbox

Sobald sie munter war, sind wir abwechselnd mit ihr hinausgegangen, so schafften wir es, dass der 1. Tag ohne Lackerl oder Hauferl im Haus vorbei gegangen ist. Für die Nacht übersiedelt Anka in Ihre Zimmerbox, damit ich auch sicher höre, wenn sie Gassi gehen muss.


Hannoverscher Schweißhund
Auch der Teich ist spannend, da bewegt sich was drinnen
Alles genau erkunden

16. Juni 2013

Für manches ist sie noch zu klein

War eine ruhige Nacht. Anka hat brav gemeldet, dass sie raus muss. Nach dem Frühstück noch mal Gassi gehen und mit dem Herrli zum Frühschoppen. Schließlich wollen alle unsere Nesthäkchen kennenlernen.

Anka

Finny und ich haben ihre Freundin Alisa abgeholt und sind eine große Runde spazieren gegangen. Am Nachmittag waren wir die meiste Zeit im Garten. Freunde sind Finny und Anka noch nicht.

Anka findet immer tolle Spielsachen

Also dann muss Anka sich alleine spielen. Sie findet auch immer was. Z.B. einen ganz tollen Schuh vom Herrli.


17. Juni 2013

Am Nachmittag ist Anka ungewöhnlich ruhig und müde, zum Glück haben wir einen Kontrolltermin bei unserer Tierärztin ausgemacht. Als wir endlich bei der Tierärztin sind, ist Anka schon ganz lasch und fühlt sich heiß an. Die Untersuchung ergibt eine Halsentzündung. Aber die Tierärztin hat natürlich auch Chip und Impfpass überprüft und war entsetzt, dass Anka erst einen Tag bevor wir sie abgeholt haben geimpft wurde. Sie meinte es könnte durch den Übersiedlungsstress und einer Impfreaktion ein Zwingerhusten werden.

Mittlerweile ging es Anka so schlecht, dass sie sogar Antibiotika gespritzt bekam. Sie ist uns am Nachmittag regelrecht verfallen. Sie hatte Fieber und röchelte so komisch. Zum Glück hat sie sich genauso schnell wieder erholt, schon am Abend war sie wieder frech und fröhlich und so begann ich, wie besprochen, erst am nächsten Tag mit den Medikamenten. Da war sie aber schon wieder super drauf und hatte nur mehr Unsinn im Kopf. Die verabredeten Hundebesuche wurden aber selbstverständlich trotzdem abgesagt. Nur nichts riskieren.


18. Juni 2013

Am Dienstag haben wir wie geplant unseren Welpenkurs abgehalten. Halt ohne andere Welpen, dass ja nichts passiert. Als Ablenkung musste wieder mal Finny herhalten. Die Rutsche hat Anka schnell gelernt.

Das Bällebad und Planschbecken ist noch zu hoch für die kleine Maus. Die Reifen hat sie schon erklommen. Sie kommt auch schon brav, wenn man sie ruft und mit Leckerli macht sie Sitz und Platz. 


Welpenkurs, Welpenschule, Welpenspielstunde, Niederösterreich
Welpenkurs, Welpenschule, Welpenspielstunde, Niederösterreich
Welpenkurs, Welpenschule, Welpenspielstunde, Niederösterreich

20. Juni

Heute habe ich geplant, Anka Korneuburg zu zeigen. Meine Freundin ist mitgefahren. Wir waren eine Runde am Hauptplatz, waren in der Bank und haben uns einen Kaffee gegönnt. Anka war super. Kinderwagen, Leute mit Stock, Leute mit großen Taschen oder Einkaufswagen – Anka hat sich alles interessiert angesehen ohne Angst oder Scheu. Auch die Mopeds, Autos, Lastwagen – alles egal. Einige Leute sind stehen geblieben und haben gefragt, was für ein süßer Welpe das ist und ob sie ihn streicheln dürfen. Ich habe es allen erlaubt, sie aber vor Ankas spitzen Zähnchen gewarnt, weil sie halt in alles und jeden hineinbeißt.

Anka hat sich sehr über die vielen Streicheleinheiten gefreut und in manche Hand gezwickt. Aber so sind Welpen halt mal. Der Ausflug war ziemlich anstrengend und so hat Anka bei der Heimfahrt friedlich in ihrer Box geschlafen. Sie fährt wirklich gerne Auto, nur wenn wir zu Hause sind und ich sie aufwecke und aus der Box hebe, ist sie richtig zornig und knurrt sogar. Fällt mir jedes Mal schwer nicht zu lachen, weil es ja echt süß klingt, wenn so ein kleiner Knirps einen anknurrt und glaubt man fürchtet sich. Ich ignoriere das und hebe sie einfach heraus. So ist das Leben. 


21. Juni 2013

Heute um 9:00 Uhr soll Anka Nessy kennenlernen. Mit Nessy trainiere ich seit letztem Jahr und sie ist immer wieder mal Stunden oder tageweise bei uns. Da haben mein Mann und ich uns in diese Rasse (hannoverscher Schweißhund) verliebt und beschlossen so einen zu kaufen. Als die Zwei sich gesehen haben, war es wie ein Wiedersehen. Die beiden haben sich von der 1. Sekunde an verstanden. Haben gespielt als wären sie schon immer zusammen. Die Besitzerin von Nessy war hin und weg. Sie sagte, dass sie Nessy noch nie so gesehen hat. Sie spielt mit Anka ganz anders als mit anderen Hunden.

Vielleicht doch, weil Anka ein Welpe ist und sie das spürt. Nach einer 3/4 Stunde habe ich das Spiel abgebrochen, denn schließlich soll Anka sich nicht übernehmen. Leider war bei meinem Fotoapparat, der Akkuaus, es gibt, kein einziges Foto von dieser 1. Begegnung. Wir sind heimgefahren und Anka hat tief und fest geschlafen, als ich sie ins Haus getragen habe, ist sie nur ganz kurz aufgewacht und hat gleich wieder weitergeschlafen.

Anka & Timmy

Am frühen Abend hat sich noch eine Freundin mit Familie und Hund angesagt. Wir haben den Welpenplatz als Treffpunkt ausgemacht. Ihr Rüde ist ein knappes Jahr alt.

Anka & Timmy

Auch mit Timmy hat Anka wieder getobt und gespielt. Aber etwas wilder als mit Nessy, einfach anders. Da ist sie auch ins Bällebad gehüpft. Muss doch schon gewachsen sein in dieser knappen Woche. Nach dem wilden Spiel mit Timmy hat sie dann wieder ganz gut geschlafen.


23. Juni 2013

Anka & Finny am Teich

Anka ist ständig hinter Finny her. Es ist einfach wirklich spannend, was die Große so macht. Am faszinierendsten ist aber der Teich.

Anka am Teich

Und die Große steigt da immer rein. Von allen Seiten versucht Anka zum Wasser zu kommen – bis sie schließlich hineinfällt.

Anka am Teich

Tja so spielt das Leben, aber ganz typisch für Anka – es hat sie überhaupt nicht erschüttert. Sie ist herausgeklettert, hat sich geschüttelt und das wars.

Anka am Teich

Kurz danach war sie wieder beim Wasser, hat aber besser aufgepasst.


24. Juni 2013

Heute früh holen wir Nessy ab. Sie bleibt einige Zeit bei uns. Leider regnet es den ganzen Tag und wir sind immer nur kurz im Garten. Alles andere spielt sich im Haus ab. Das war wild.

Anka & Nessy

Blumentöpfe sind geflogen, der Kompostkübel ist umgefallen und Nessy hat Kaffeesud gefressen. Anka und Nessy sind wie irre. Fetzen durchs Haus und reißen alles mit. Finny hat mal versucht mit Knurren das Treiben zu stoppen, war aber erfolglos und hat sich in ihre Zimmerbox geflüchtet. Ich hab Anka dann auch ins Schlafzimmer in Ihre Box gesperrt da sie und Nessy sich einfach nicht beruhigen konnten. 

Anka & Nessy

Nach ca. 20 Sekunden hat Anka so laut geschnarcht, dass wir sie im Wohnzimmer trotz laufendem Fernseher gehört haben. Finny und Nessy sind bei mir im Wohnzimmer gelegen. Nach dem Mittagsschlaf ging´s weiter mit Nessy und Anka. Aber zum Glück kam um 14:30 mein Mann nach Hause und hat sich mit Anka beschäftigt bzw. haben die Beiden ein Mittagsschläfchen gemacht, während ich mit den Großen im Wald eine große Runde gegangen bin.


25. Juni 2013

Anka, Finny & Nessy

Der 2. Tag mit Nessy läuft schon um einiges besser. Die beiden toben nicht mehr ganz so wild und Anka legt freiwillig Spielpausen ein. Da es auch nur ab und zu nieselt, sind die 3 Hunde viel mehr im Garten.

Bei Ankas Vormittagsschlaf mache ich wieder eine größere Waldrunde mit den Großen und auch am Nachmittag, wie mein Mann wieder zu Hause war.

Anka, Finny & Nessy

Natürlich übe ich auch mit allen Dreien. Mit Anka nur Leine gehen, Sitz, Platz und Decke. Mit Nessy und Finny das ganze Unterordnungsprogramm und natürlich auch Decke.


26. Juni 2013

Anka, Finny, Nessy und Alisa

Dank Lisa, der Tochter meiner Freundin, konnten wir heute mit 4 Hunden einen Spaziergang zum Waldteich machen. Lisa ging mit Anka, und passte auf das Sie die Großen nicht zwickt. 

Anka mit Stock

Ich hatte die Freude mit Finny, Nessy und Alisa zu gehen. Am Waldteich waren wir ganz alleine und konnten die 4 auch auslassen.

Alisa & Anka

Am meisten freute ich mich, dass Alisa sich auch schon für Anka interessiert. Bis jetzt ist sie ihr immer aus dem Weg gegangen, oder hat sie angeknurrt.

Der Heimweg dauerte dann etwas länger, da Anka natürlich zwischendurch mal mit Stecken spielen muss.


27. Juni 2013

Finny und Anka

Da das Wetter wieder besser wird, beschließe ich etwas Gartenarbeit zu machen.

Anka an einem Birkenstamm

Finny und Anka schauen Mal beim Wintergarten hinunter in den Garten, was ich da so treibe.

Anka an einer Korkenzieherweide

Da muss Anka mir natürlich helfen.

Die Korkenzieherweide gehört ja zurückgeschnit


28. Juni 2013

Anka soll natürlich nicht nur mit erwachsenen Hunden spielen. Deshalb besuchen wir eine 4,5 Monate alte Hündin bei uns in der Ortschaft. Eine ganz entzückende Mischlingshündin, auch gestromt, sie heißt Sola.

Die beiden Mädchen verstehen sich ausgezeichnet, leider mussten das Ziergras und die Blumen darunter leiden.


Anka & Sola
Anka & Sola
Anka & Sola
Anka & Sola
Anka & Sola
Anka & Sola
Anka & Sola
Anka & Sola
Anka & Sola
Anka & Sola
Anka & Sola
Anka & Sola
Anka & Sola
Anka & Sola
Anka & Sola
Anka & Sola

30. Juni 2013

Anka & Finny

Tja viel Neues gibt es nicht, außer das Finny und Anka das 1. Mal zusammen auf einer Decke liegen. War zu Mittag, bei meinem Geburtstagsessen, in unserem Dorfgasthaus und anscheinend Finny´s Geschenk an mich.


1. Juli 2013

Wir besuchen wieder Sola um die Welpen-Freundschaft der Beiden zu festigen. Doch es ist Besuch da, ein Goldie-Rüde – sehr geduldig. Anka hat ihn gleich belagert. Als er dann endlich genug hatte, spielte Anka natürlich schon auch mit Sola.


Anka, Sola und Goldie
Anka, Sola und Goldie
Anka, Sola und Goldie

2. Juli 2013

Anka im Bett

Anka will unbedingt im Menschenbett schlafen. Mit vollem Bauch, nach dem Frühstück klettert sie in unser Bett. Nachdem ich geschimpft und sie herausgehoben hatte, legte sie sich in ihre Box. Ich ging mir Kaffee machen, und als ich ins Schlafzimmer schaute, liegt die Laus doch in Finny´s Körbchen auf meinem Kopfpolster! Hat sie sich wohl gedacht, wenn ich nicht ins Bett darf, hole ich mir den Polster. Den hab ich ihr natürlich auch weggenommen, und hab sie aus dem Schlafzimmer verbannt.

Anka in Schlafbox

Nach dem täglichen Waldspaziergang habe ich mit Anka alleine trainiert. Mit den erwachsenen Hunden funktioniert es ja super, sie schaut sich viel von ihnen ab. Aber jeden Tag übe ich ein paar Minuten mit ihr alleine Sitz, Platz, Decke und natürlich auch Leine gehen. Meistens läuft sie ja ohne Leine mit (außer in der Ortschaft, wegen dem Verkehr), aber sie soll ja auch lernen an der Leine zu gehen, ohne zu ziehen. Sie hält die Positionen schon ziemlich lange, nur beim Sitz steht sie noch immer auf, wenn ich weggehe. Aber das bekommen wir schon hin.

gewaltfreies Hundetraining, Niederösterreich, Hundetrainer

Nach dem Mittagessen haben wir auch Alisa wieder zum Spaziergang mitgenommen.

Danach sind wir mit allen 4 Hunden auf den Welpenplatz gegangen um einbisschen zu üben.


Welpenkurs, Welpenschule, Welpentraining, mobiler Hundetrainer, Hundecoach, gewaltfreies Hundetraining, Niederösterreich, Wien
Welpenkurs, Welpenschule, Welpentraining, mobiler Hundetrainer, Hundecoach, gewaltfreies Hundetraining, Niederösterreich, Wien
Welpenkurs, Welpenschule, Welpentraining, mobiler Hundetrainer, Hundecoach, gewaltfreies Hundetraining, Niederösterreich, Wien

3. Juli 2013

Fährtentraining

Heute habe ich für Finny und Nessy Fährten gelegt und danach eine Babyfährte mit Futterstücken für Anka. Die beiden Großen haben wie immer brav gesucht. Anka wusste eindeutig nicht was ich von ihr will, ich hab sie praktisch die ganze Fährte von Futterstück zu Futterstück gelotst. Aber der Endgegenstand der Wildschweinkopf, der war sehr spannend.

Fährtentraining

Es ist echt schön zu sehen, dass sie keinerlei Scheu vor dem Wild zeigt. Sie ist sehr interessiert und versucht sogar es tot zu schütteln. Wenn sie mal weis, worum es geht, wird das ein schönes Arbeiten. Zum Abschluss bekommt sie natürlich direkt neben dem Wildschweinkopf die mitgebrachte Belohnung in Form ihres Welpenfutters.

Fährtentraining

Am frühen Abend wollte ich die großen schwimmen lassen, es war echt sehr heiß heute. Also habe ich die Rasselbande zusammengepackt und wir sind zu einem Teich schwimmen gefahren.

Schwimmteich

Das war für Anka natürlich wieder spannend. Sie hat nur so geschaut, wie die Großen dem Ball nachgesprungen sind.

Leider ist dort das Ufer zu hoch für Anka. Sie hat lieber gewartet, bis die Großen raus kommen und dann versucht ihnen den Ball wegzunehmen. Bei Nessy gelingt ihr das ganz gut, Finny passt auf ihre Spielsachen auf. Damit ihr nicht zu fad wird, habe ich wieder mit Anka ein paar Kommandos geübt, während die Beiden geschwommen sind. --- Geprüft mit Duden Technologie


Schwimmteich
Schwimmteich

4. Juli 2013

Anka & Nessy

Donnerstag 9:00 Uhr – Welpenkurs. Es hat sich zwar niemand gemeldet, aber ich werde die Stunde mit Anka machen. Die Spielpausen macht Nessy mit ihr.

Anka & Nessy

Finny spielt lieber mit den Kindern meiner Freundin im vorderen Teil des Gartens.


6. Juli 2013

Da heute Samstag ist, hat mein Mann Anka auf Revierrunde mitgenommen und ich kann mit meiner Nachbarin und ihrem Staff eine große Runde im Wald machen. Nessy, Finny und Scruffi verstehen sich echt gut.

Wir sind fast 2 Stunden unterwegs und verabreden für Nachmittag auch Anka mit Scruffi bekannt zu machen. War ein toller Erfolg wie man an den Fotos sehen kann.


Anka mit Scruffi
Anka mit Scruffi
Anka mit Scruffi
Anka mit Scruffi
Anka mit Scruffi
Anka mit Scruffi
Anka mit Scruffi
Anka mit Scruffi

7. Juli 2013

Anka & Nessy im Bett

Ein kleines Problem ist, dass Nessy die Anka quasi adoptiert hat, und sich wirklich alles gefallen lässt. Gestern Abend hat sich Anka einfach zu Nessy ins Körbchen dazu gelegt. Aber auch heute früh war nicht zu übersehen, dass die beiden ein Herz und eine Seele sind.

Anka & Nessy

So schön das für die beiden ist, würde ich mir doch wünschen, dass Nessy ein paar Grenzen setzt. Sie lässt sich sogar das Futter wegnehmen und ein Kau-Stangerl nimmt ihr Anka einfach aus dem Maul. Bei Finny traut sie sich das nicht. Finny hat akzeptiert, dass dieses kleine Energie-Bündel jetzt zu uns gehört, aber sie setzt Anka Grenzen, die sie auch akzeptiert.


9. Juli 2013

Anka & Max

Heute ist wieder Welpenkurs. Ich fahre früher hin um das Planschbecken einzulassen, die Bälle ins Bällebad zu geben, das Wackelbrett herzurichten und alles halt fertigmachen.

Anka & Lucky

Während ich alles herrichte, spielt der Sohn von meiner Freundin – Max mit Anka. Max und seine Schwester Lisa sind begeisterte Hundefans und wollen mir auch immer helfen.

Anka & Lucky

Dann kommt Lucky. Ein kleiner Labradormix Welpe. Echt süß hat Anka auch sehr gefallen. Ihn hat allerdings der neue Platz mehr interessiert als Anka.

Lucky ist genau 1 Monat älter als Anka, süß sind die beiden schon miteinander.


10. Juli 2013

Finny & Anka

Gerade sind wir von unserem Morgenspaziergang im Wald zurückgekommen. Da bringt mir GSL doch die bestellten Geräte für den Welpenplatz. 1 Slalom, 1 Reifen, 1 Hürde und der Tunnel. Das Auspacken war natürlich spannend für meine Hunde.

Welpenkurs, Welpenschule, Welpenspielstunde, Niederösterreich

Wir haben dann alles ins Auto gepackt, Verpackungsmaterial weggeräumt und auf zum Welpenplatz alles aufstellen. Man muss natürlich alles genau untersuchen, in jede Stange rein beißen, den Tunnel durch die Gegend schleppen.

Anka am Wasserbecken

Nicht ganz einfach mit so einer interessierten Rasselbande. Anka hat dann beschlossen, sich doch lieber mit einem Ball im Wasserbecken zu spielen. 


11. Juli 2013

Anka schläft

Im Großen und Ganzen ist Anka ziemlich brav. Sie war schon nach 1 Woche sauber. Die Kommandos funktionieren schon sehr gut, sie beißt nur mehr ganz zart, knurrt viel weniger wenn ihr, was nicht passt, und geht auch schon brav an der Leine. Nur das mit dem Menschenbett versteht sie einfach gar nicht. Gleich in der Früh hole ich sie das 1. Mal aus dem Bett. Dann bin ich ja so gescheit die Schlafzimmertüre zu zu machen.

Anka schläft

Aber dann am späten Nachmittag – Sie schläft schon wieder Seelen ruhig im Bett. Es sieht ja einfach süß aus, aber das muss sie lernen – Hunde haben Körbchen und Boxen, Menschen haben Betten! Und Hunde gehören nicht in die Menschenbetten!


12. Juli 2013

Finny & Anka

Am Vormittag ist der bevorzugte Platz meiner Hunde, im Vorgarten vor der Haustüre in der Sonne zu liegen. Wenn wir vom Morgenspaziergang zurückkommen und ich mir einen Kaffee vergönne, liegt immer einer in der Sonne. Heute liegen sie zu zweit. 


13. Juli 2013

Heute bin ich mit Finny und Anka zum Fotoshooting gefahren. Für Finny war es zwar sehr aufregend, aber nicht schwierig. Für Anka war es sehr schwer. Sie kann zwar schon Sitz und Platz, aber das war ein weicher Untergrund, das war sehr komisch für sie. Und das Fell, auf dem sie gelegen ist, wäre doch super zum Anknabbern und Spielen. Trotzdem sind die Fotos sensationell geworden. Eine kleine Auswahl zum Ansehen habe ich zusammengestellt, und obwohl es hier um Anka geht, habe ich auch 3 Fotos von Finny dazugegeben.

Fotoshooting

Am Nachmittag waren beide ziemlich erledigt, war ja auch sehr heiß und die Außenaufnahmen waren in einem Weingarten, da sind sie ja doch auch ganz schön gelaufen. So haben sie die meiste Zeit geschlafen. Um 17:30 wurde uns Nessy wieder zum Aufpassen vorbei gebracht. Da musste ich die Hunde natürlich auch noch mit üben und Fotos sekkieren.


Hunde Fotoshooting
Hunde Fotoshooting
Hunde Fotoshooting
Hunde Fotoshooting
Hunde Fotoshooting
Hunde Fotoshooting
Hunde Fotoshooting
Hunde Fotoshooting
Hunde Fotoshooting
Hunde Fotoshooting
Hunde Fotoshooting

14. Juli 2013

Für heute habe ich nichts zu berichten aber 2 tolle Schlaf-Fotos – so kann nur ein Welpe schlafen.


Schlafen
Schlafen

15. Juli 2013

Da sich Finny gestern beim Laufen im Wald verletzt hat und Anka seit 2 Tagen Durchfall hat, waren wir beim Tierarzt. Anka war ja schon das 2. Mal beim Tierarzt und sie findet das zum Glück überhaupt nicht schlimm. Sie bekommt auch immer ein Leckerli und sie sieht auch wie gerne Finny zu ihrer Tierärztin geht. Ich mache immer einen Termin beim Tierarzt aus, wenn ich einen Welpen bekomme. Sie sollen den Tierarzt kennenlernen, ohne dass etwas bei ihnen gemacht wird. Die Ärztin schaut in die Ohren, ins Maul, hört sie ab und kontrolliert den Chip. Dann bekommen sie ein Leckerli und das war´s.

Finny mit Gips

Das war ja auch bei Anka so geplant nur ist ihre Mandelentzündung dazwischen gekommen, aber auch das war ja nicht schlimm und Finny war mit und hat sich gefreut, so hat sie gemerkt, dass Tierarzt nichts Schlimmes ist. Heute hat sie zwar eine Spritze gegen Durchfall bekommen, die etwas gebrannt hat, aber auch das war nicht schlimm für Anka. Am Nachmittag gemeinsam Ruhepause und es passt wieder alles. 


16. Juni 2013

Anka ist etwas ruhiger heute, sind wohl die Medikamente gegen den Durchfall. Finny muss sich auch schonen, also haben wir mal gefaulenzt. Der Durchfall ist aber weg, und da sie nichts Ansteckendes hat und auch wieder etwas munterer ist, nehme ich sie mit zum Welpenkurs. Sie hat wieder mit Lucky gespielt und beide waren brav bei den Sitz- und Platz-Übungen.

Anka & Lucky

Wir haben Leinengehen geübt, das war natürlich mit Ablenkung schwerer als alleine. Danach wieder etwas toben und die beiden aus dem Spiel herausrufen, beide sind brav gekommen und durften dann bis zum Ende weiterspielen.


18. Juli 2013

Collie Wasti

Gleich am Vormittag ist wieder Welpenkurs, heute mit einem neuen Welpen. Wasti ein Collie. Der ist anfangs noch sehr schüchtern, spielt dann aber mit Anka, und als die zu lästig wird, hat er ihr ganz deutlich die Meinung gesagt. Anka musste an die Leine, zum Glück war Lisa da meine kleine Helferin. Die hat weiter weg ein paar Geräte mit ihr gemacht, während ich mit Wasti und seinem Frauli geübt habe. Wasti ist auch schnell aufgetaut, hat Sitz gemacht und die Reifen.

Anka & Wasti im Bällebad

Danach versuchten wir nochmal die Beiden spielen zu lassen. Auch hier hat das Herausrufen aus dem Spiel nach 2-3 Versuchen geklappt. Sie haben dann wieder spielen dürfen, bis Anka wieder zu aufdringlich wurde. Heute hat sich Anka auch ins Planschbecken getraut, dürfte aber doch etwas kalt gewesen sein, denn der Sprung aus dem Wasser ist sehenswert.

Anka im Wasserbecken

Nach dem Welpenkurs hat Anka wie immer gut geschlafen. Da Fritz ja noch in Urlaub ist, war er bei Anka und ich nutzte die Zeit um einen schönen Waldspaziergang mit Finny zu machen.


19. Juli 2013

Zurzeit beaufsichtige ich stundenweise eine Rhodesian Ridgeback Hündin, mit der ich auch Fährtentraining mache. Da Sala ein ausgesprochen sozialer Hund ist, der wirklich mit jedem anderen Hund zurechtkommt, beschließe ich sie mit Anka bekannt zu machen.

Dazu fahren wir auf den Welpenplatz. Es war wirklich nett zu sehen, wie die Beiden miteinander spielten.


Sala & Anka
Sala & Anka
Sala & Anka
Sala & Anka
Sala & Anka
Sala & Anka
Sala & Anka
Sala & Anka

21. Juli 2013

Heute ist Anka 3 Monate alt. Es ist verblüffend, wie sie sich verändert hat, seit wir sie gesehen haben mit 5 Wochen, als wir sie abgeholt haben mit 8 Wochen und wie sie jetzt aussieht. Gelernt hat sie auch schon viel. Sie kann Sitz und Platz ohne Leckerli, Steh kann sie nur mit Leckerli.

Sie geht schon kleine Stückchen Fuß (mit Leckerli), sie bleibt schon einige Minuten auf der Decke liegen auch mit kleinen Ablenkungen. Sie kommt bei hier und setzt sich hin. Sie befolgt fast immer Pfui und auch schon aus. Ich finde für 1 Monat ist das ganz schön. 


Anka mit 5 Wochen
Anka mit 8 Wochen
Anka